Die Münchener Klimademo für alle:

MUNICH FOR FUTURE

Sonntag, 21.7. 16-18 Uhr | Odeonsplatz

Gemeinsam für einen schnellen und ­konsequenten Klimaschutz – die Politik muss endlich handeln.
Die Klimakrise ist längst eine reale Bedrohung und geht alle Generationen an!
Setzen wir ein starkes Zeichen!

Parents For Future München
Fridays For Future München
Scientists For Future

…und viele weitere Bündnispartner

„Was heute geschieht, gleicht
einem kollektiven Suizidversuch“

Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber, Klimaforscher

MUNICH FOR FUTURE

So 21.7.2019 16-18 Uhr Odeonsplatz
mit Special Guest
Konstantin Wecker.

für ein rasches und konsequentes Handeln,
gegen die menschengemachte Erderwärmung.

Seit  den  letzten  Berichten  des  Weltklimarats  ist  klarer  denn  je:  Bei einem Wert von bis zu 1,5 Grad Temperaturerhöhung bleibt der Klimawandel mit hoher Wahrscheinlichkeit noch beherrschbar. Bei einer stärkeren Erhöhung werden jedoch Kipp-Punkte im Klimasystem der Erde erreicht – je höher die Temperatur, desto eher. Sind diese einmal überschritten, werden Extremwetter und Naturkatastrophen für uns nicht mehr zu ertragen sein.

Mit der momentanen Treibhausgasbelastung steuern wir auf Verteilungskriege um Lebensraum, Wasser und Nahrung und entsprechend hohe Migrationsströme zu.

Nach den wissenschaftlichen Berechnungen des IPCC wird sich die Erderhitzung nach dem Erreichen der Kipppunkte verselbstständigen, so dass das Ende der menschlichen Zivilisation, wie wir sie heute kennen, zwischen 2050 und 2100 droht.

Dieser irreversible Klimakollaps kann noch mit einer relativ hohen Wahrscheinlichkeit verhindert werden, wenn JETZT gehandelt wird. Unser CO2-Ausstoß muss sofort stark und dann jedes Jahr weiter reduziert werden, um ihn spätestens bis zum Jahr 2035 auf netto-null zu führen!

Im Moment ist Deutschland weit davon entfernt: Anstatt  als  reiches  Land  eine  Vorreiterrolle  im  Kampf  gegen  die  menschengemachte Erderhitzung zu übernehmen, verfehlt es seine eigenen Klimaziele  bei  weitem.  In  Berlin  tagt  seit  Wochen  das  Klimakabinett:  Bisher  ohne  Resultate. Lasst uns deshalb den Druck auf die Regierung erhöhen und aufrecht erhalten – die Politik muss endlich handeln!


Die menschengemachte Klimakrise geht alle Generationen an!

Bringen Sie Ihre Kinder und Verwandte, Freunde, Kollegen und Nachbarn mit! Zusammen sind wir viele!


Setzen wir ein starkes Zeichen! Gegen die Klimakatastrophe. Für unsere Zukunft.


Bitte unterstützen Sie uns:

Spread the word

Erzählen Sie es weiter: In Ihrem Umfeld, in Ihrer Nachbarschaft und im Freundeskreis.

Tipps und
Poster & Flyer zum Download

Auf Spenden angewiesen

Sie haben keine Zeit und/oder wollen unsere Demo finanziell unterstützen?

Spenden ab 1 €
per Paypal oder CrowdFunding
oder an IBAN DE84 4306 0967 8201 1167 00 Stichwort „MFF“

Ordner*innen gesucht

Sie möchten uns ganz praktisch unterstützen: wir suchen noch Helfer*innen im Orga-Team und volljährige Ordner*innen für die Demo.

Als Ordner eintragen oder Kontakt aufnehmen

Infos & Ablauf

16:00 Uhr Odeonsplatz | Begrüßung & Reden

16:30-17:30 Uhr Route: Odeonsplatz – Briennerstr. bis Karolinenplatz – Barerstr. – Gabelsbergerstr. – Oskar von Miller Ring – Ludwigstr. – Odeonsplatz. (ca. 1,8 km)

17:30 Uhr Odeonsplatz | Abschlusskundgebung mit Special Guest Konstantin Wecker und Postkarten-Aktion #WriteNowForClimate


Es wird voraussichtlich heiß werden. Denken Sie bitte an ausreichend Wasser und Sonnenschutz – Kopfbedeckung, Sonnencreme, Regenschirm (bitte mit Regenschirmen vorsichtig umgehen, damit niemand zu Schaden kommt).


Für Menschen, welche die Demoroute nicht oder nur teilweise zu Fuß zurück legen können, organisieren wir gerne einen Rikscha-Platz! Schreiben Sie uns gerne.


Unsere Forderungen

Wir fordern, die Erderwärmung auf maximal 1,5°C zu begrenzen, um dem neuesten IPCC Bericht zu entsprechen. Ebenfalls fordern wir die Kriterien der Klimagerechtigkeit, wie sie im Pariser Abkommen vereinbart worden sind, zu wahren. Ganz konkret

  • Nettonull 2035 erreichen
  • Kohleausstieg bis 2030
  • 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2035

Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C-Ziels ist, die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordern wir bis Ende 2019:

  • Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
  • 1/4 der Kohlekraft abschalten
  • Eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen. Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden wie die Kosten, die dadurch uns und zukünftigen Generationen entstehen. Laut UBA sind das 180€ pro Tonne CO2

Auch München muss handeln!

Hier finden Sie die expliziten Forderungen an die Stadt München

Mehr zum Bündnis „München muss handeln“ hier

1. Mehr zu den Forderungen auf der Seite von Fridays For Future

2. Die ausführlichen Forderungen für München der Fridays For Future München

3. Die Faktengrundlage zu unseren Klimaforderungen finden Sie auf der Seite der Scientists For Future

ÜBER UNS

Wir sind ein freier Zusammenschluss von Organisationen mit einem gemeinsamen Ziel: Effektive und sofortige Maßnahmen für den Klimaschutz in allen Teilbereichen und eine umfassende, politische Klimaschutzstrategie.

Wir sind unabhängig von politischen Parteien und Organisationen und weder Unternehmen noch institutionellen Interessengruppen verpflichtet.

» Parents for Future » Fridays for Future » Scientists for Future
Parents For Future München

Fridays For Future München
Scientists For Future

Und viele Bündnispartner:

Ende Gelaende
Ende Gelände!
Extinction Rebellion
GreenCity
GreenCity
Kartoffel Kombinat
Kartoffel Kombinat
Münchner Ernährungsrat
Münchner Ernährungs­rat
Entrepreneurs For Future
Entre­preneurs For Future
Landesbund für Vogelschutz
Cradle to Cradle e.V.
Cradle To Cradle
Voll­Corner Bio
BUND Natur­schutz
Umweltinstitut München
Umwelt­institut München
Developers For Future
Devel­opers For Future
Transi­tion München
Münchner Friedens­bündnis
Tagwerk
Münch­ner Umwelt­zentrum
Wissen Leben e.V.
Nord Süd Forum e.V.
Rikschaguide
Urgewald
Kunst & Kind
Öokoprojekt Mobilspiel
Ökoprojekt Mobilspiel
Artgerechtes München
Tollwood
Truderin im Wandel
Trudering im Wandel
GUBE2.0
Slow Food München
Grün & Gloria
Selbach Stiftung
Umwelt-Akademie e.V.
oekom Verlag
oekom e.V.
ADFC
ADFC
Kreisjugendring München Stadt
attac München
rehab republic
Der Plastikfreie Laden
NaturFreunde Bezirk München
Genussgemeinschaft
Bike Kitchen
Bügerlobby Klimaschutz München
Impact Hub München
Pro Wildlife
Memodo
Das Energiewende Volksbegehren
Students For Future
BenE
DAV
Rainbow Refugees
Naturland
Emondo
Bellevue di Monaco
Aqua Monaco
Feierwerk
Netzwerk Klimaherbst

Sinnbild
Jugendkunst Akademie München
Freie Akademie München

INTERESSE? FRAGEN? IDEEN?

Ihr Verein oder Unternehmen setzt sich für Klimaschutz ein? Werden auch Sie Bündnispartner*in!

Sie haben Ideen für die Demo? Oder wollen sich als Privatperson mehr für Klimaschutz stark machen?

Kontaktieren Sie uns

Für Presseanfragen wenden Sie sich bitte an muenchen@parentsforfuture.de